Lehrstuhl und Institut für
Allgemeine Konstruktionstechnik des Maschinenbaus

RWTH Aachen University

PLM und VPE


Wir integrieren Methoden, Prozesse und Daten aus den einzelnen Lebenszyklusphasen in eine modellbasierte durchgängige PLM-Methodik

Unsere Kompetenzen

 

Erarbeitung und durchgängige Umsetzung von PLM Strategien

Die Gruppe PLM und VPE  beforscht Werkzeuge, Methoden und Prozesse zur Ableitung von wissensbasierten Unternehmensstrategien sowie zur Umsetzung eines durchgängigen modellbasierten Entwicklungsprozesses in der industriellen Praxis. Das ikt führt hierzu umfangreiche Analysen von Prozessabläufen, vorhandenen IT-Landschaften und der Eignung bestehender Produktportfolios in Hinblick auf Ansätze für die Implementierung von durchgängigen PLM Strategien durch. 

 

Formalisierung und Modellbildung

Im Rahmen der Implementierung von PLM Strategien ist eine durchgängige Modellbildung und Analyse im Entwicklungsprozess von zentraler Bedeutung. Dies bedeutet dass Anforderungen, Systemstrukturen und Systemverhalten formalisiert modelliert und zu einem beschreibenden Systemmodell verknüpft werden. Ein solches Systemmodell ermöglicht eine kontinuierliche Eigenschaftsabsicherung des Systems und bildet für den Systementwickler eine Bewertungs- und Entscheidungsgrundlage zur Beherrschung der heutigen agil-iterativen Entwicklungsprozesse.

 

 

 

Bestehende Daten und Strukturen im Unternehmen effizient nutzen

Die Integration von bestehenden mathematischen Methoden und Algorithmen aus den Bereichen des Datamining und der künstlichen Intelligenz (Machine Learning) in den PLM-Kontext sind weitere Forschungspunkte der Gruppe PLM und VPE. Hierzu wenden wir unter anderem Entscheidungsbäume zur Klassifikation, Bayesnetze zur Modellierung von Unsicherheiten, genetische u. generische Programmierung für kombinatorische Probleme sowie neuronale Netze zur Extraktion von Beziehungswissen und inhaltsbasierter Ähnlichkeitssuche auf Unternehmensdaten an. Darüber hinaus entwickeln wir neue Methoden mit dem Ziel, Unternehmenswissen operativ nutzbar zu machen und  somit Entscheidungsgrundlagen auf strategischer und prozessualer Ebene bereitzustellen. 

 

Konstruktionswissen modellieren, Wissensdatenbanken implementieren

Die Forschungsgruppe PLM und VPE am ikt beschäftigt sich mit der Umsetzung vorhandenen Konstruktionswissens in parametrische Feature-Bibliotheken in verschiedenen 3D-CAD-Systemen. Dabei stellt die nachhaltige Integration des Konstruktionswissens in ein angebundenes PDM-System eine wichtige Ergänzung zum klassischen Ansatz der Konstruktionskataloge (z.B. Werksnomen) dar. Durch eine nahtlose Integration in das Umfeld der modellbasierten Produktentwicklung leistet der Knowledge-Based-Engineering Ansatz (KBE) einen wichtigen Beitrag für die durchgängig parametrisierte, effiziente Entwicklung von Produkten für den digitalen Markt von Morgen.

 

 

 

PLM-Werkzeuge im Kontext Industrie 4.0

Die fortschreitende intelligente Vernetzung der am Produktentstehungsprozess beteiligten Ressourcen im Kontext Industrie 4.0 führt zu einem nachhaltigen Wandel der Kommunikation. Neben einem erheblichen Anstieg der zur Verfügung stehenden Daten nimmt die Anzahl der am Informationsfluss beteiligten Personen sowie Maschinen deutlich zu. Die Forschungsgruppe PLM und VPE des ikt untersucht diese Kommunikation mit rechnerunterstützten Methoden wie Datamining, Clusteranalyse sowie der Verwendung neuronaler Netze. Die generierten Daten werden klassifiziert und in einer anwendungsfallspezifischen Datenstruktur abgebildet. Zudem werden die erforderlichen Rollen der an der Kommunikation Beteiligten identifiziert und definiert, um die unternehmensspezifischen Workflows innerhalb eines PDM-Systems abbilden zu können.

 

 

 

 

 

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Tim Katzwinkel
Oberingenieur
+49 241 80 27579
katzwinkel@ikt.rwth-aachen.de

Dipl.-Inf. Fatmir Sulejmani
Gruppenleiter PLM
+49 241 80 27577
sulejmani@ikt.rwth-aachen.de

Dipl.-Ing. Christian Konrad
+49 241 80 27354
konrad@ikt.rwth-aachen.de

Dipl.-Ing. Daniel van Issum
+49 241 80 27577
vanissum@ikt.rwth-aachen.de

Dipl.-Wirt.-Ing. Claudia Dittmann
+49 241 80 27354
dittmann@ikt.rwth-aachen.de

Chantal Weigel, M. Sc. RWTH
weigel@ikt.rwth-aachen.de

Angelika Pauli
Leitung PLM Infrastruktur
+49 241 80 27352
pauli@ikt.rwth-aachen.de



Unsere Projekte

Anwendungskonzept für eine modellbasierte Produktentwicklung (2017)

Erarbeitung eines Anwendungskonzepts für eine durchgängig modellbasierte Produktentwicklung im Sondermaschinenbau

ERP Datamining von Unternehmensdaten (2017)

Identifikation, Bewertung und Definition von Standards in ERP-Datensätzen auf Basis von Merkmalen und Ausprägungen etablierter Produktarchitekturen

Modellierung von Konstruktionswissen (2016)

Potentialanalyse Einführung Referenzproduktstruktur in einem mittelständischen Unternehmen

Entwicklung eines Referenzproduktmodells (2016)

Implementierung einer Referenzproduktstruktur in ein ERP-PDM-Verbundsystem zur Harmonisierung von Konstruktions- und Vertriebsprozessen im Automotive-Sektor




Das ikt als Ihr Partner

Finden Sie im von uns angebotenen Themenspektrum keine Entsprechung für Ihr Anliegen?
Bitte zögern Sie nicht, uns anzusprechen! Gerne vermitteln wir ein persönliches Gespräch.

Außerdem verfügt unser Institut über eine umfangreiche Ausstattung hinsichtlich Prüftechnik und Prototypen-Labor mit Einrichtungen zum 3D-Druck. Beachten Sie bitte auch unsere weiteren Forschungsgruppen