Lehrstuhl und Institut für
Allgemeine Konstruktionstechnik des Maschinenbaus

RWTH Aachen University

ID

Inhalt

Die Lehrveranstaltung gibt Studierenden des Ingenieurwesens einen Überblick über die Theorie und Praxis des "Industrial Design" (Schwerpunkt Product Design). Die inhaltliche Breite und Tiefe ist darauf ausgerichtet, die Teilnehmer zu effektiven Design-Engineering Kollaborationen und der praktischen Anwendung einzelner Methoden des Industrial Design zu befähigen und darüber hinaus zum vertiefenden Selbststudium zu animieren.

Den Abschluss und Höhepunkt der Veranstaltung bildet ein Projekt, das die Teilnehmer der RWTH in kleinen Teams gemeinsam mit Studierenden der Hongik University (Seoul, Korea) bearbeiten. Die Projektaufgabe wird vom Aachener Designbüro noa gestellt.

Einen Überblick bzgl. der Themen der Veranstaltung finden Sie hier!

Bitte beachten Sie für das Wintersemester 2016/17:
Herr Dr. Brezing ist derzeit als DAAD-Lektor an der TGGS in Bangkok tätig und wird die Vorlesungen diesbezüglich nur online (interaktiv) halten. Die Projektphase mit der Hongik University findet wie gewohnt statt.

Den Link zur Onlinevorlesung finden Sie hier:

https://webconf.vc.dfn.de/id/

Inhalte sind u. A.

  • Einführung, Definitionen, Tätigkeitsprofile, Ausbildungsmöglichkeiten
  • Richtlinien, Normen
  • Geschichte der Entwicklung zum modernen Designverständnis
  • Designtheorie und wissenschaftliche Hintergründe
  • Der Industrial Design Prozess
  • Methodische Ansätze (z. B. Marktsegmentierung, Anwendung von Mood Boards,...)
  • Kreativitätstechniken, Ausarbeitung von Ideen
  • Erarbeitung und Kommunikation von Konzepten
  • Das Skizzieren als Werkzeug zur Entwicklung und Präsentation von Ideen und Entwürfen (mehrere Übungen)
  • Theorie und Praxis der Freiformflächenmodellierung, Einführung

Organisation

Die Veranstaltung ist vor allem auf Studierende im Master "Entwicklung und Konstruktion" zugeschnitten und daher im Katalog der Wahlfächer enthalten. Sinnvoll ist sie für Studierende, die sich für die Entwicklung und Gestaltung menschbezogener technischer Systeme interessieren. Als Vorraussetzung wird die Veranstaltung "Konstruktionslehre I" (Feldhusen) empfohlen. Eine Bewerbung ist nicht notwendig.

Die Veranstaltung ist in die wesentlichen Wahlkataloge der Diplomstudiengänge aufgenommen worden; im Einzelnen:

  • Katalog des 2. technischen Wahlpflichtfachs der Vertiefungsrichtung "Konstruktion und Entwickung" des Diplomstudienganges Maschinenbau
  •  Katalog des 3. technischen Wahlpflichtfachs für alle Vertiefungsrichtungen des Diplomstudienganges Maschinenbau
  •  Kataloge des 1. und 2. ingenieurwissenschaftlichen Profilierungsfaches des Diplomstudiengang Wirt.-Ingenieurwesen Fachricht. Masch.-bau in der Vertiefung Konstruktionstechnik

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Michael Körber
+49 241 80 27347
koerber@ikt.rwth-aachen.de




Weitere Informationen

Veranstaltungstermine

Die jeweiligen Veranstaltungstermine entnehmen Sie bitte dem Campussystem.
 mehr Infos

Studienberatung

Bei Fragen rund um das Studium der Konstruktionstechnik wenden Sie sich bitte an die Studienberatung des ikt.