Lehrstuhl und Institut für
Allgemeine Konstruktionstechnik des Maschinenbaus

RWTH Aachen University

KvMG

Inhalt

In der Veranstaltung „Konstruieren von Maschinen und Geräte“ haben Studenten die Möglichkeit, weitegehend selbständig und unter fachlicher Anleitung, Produkte zu entwickeln. Besonders spannend wird die Erfahrung durch konkrete Problemstellung aus der Industrie. Im Verlauf der Veranstaltung ist eine Lösung in Form eines Produkts für das Unternehmen zu konstruieren. Dafür werden in Vorlesung und Übung Methoden und Hilfsmittel der Konstruktionslehre vermittelt und direkt im Projekt angewandt. Teilnehmer der Veranstaltung erleben die Herausforderungen der realen Produktentwicklung und Konstruktion über die übliche Theorie von Vorlesung und Übung hinaus und werden dadurch hervorragend auf eine spätere Tätigkeit in der Industrie vorbereitet.

Im Sommer- und Wintersemester 2018 geht es um die konstruktive Überarbeitung einer automatischen Niederdruck-Kokillengießanlage der Firma INDUGA. Schwerpunktthemen dieses Projektes werden sein:

  • Kostenreduktion durch Wertanalyse und Modularisierung der Baureihe
  • Bewertung und Auswahl der besten Antriebslösungen (Hydraulik, Pneumatik, Elektromechanik)
  • Sensorintegration
  • Prozessstabilität
  • Risikoanalyse

Thema KvMG 2017

Organisation

Aus organisatorischen Gründen ist eine Bewerbung erforderlich, da die Teilnehmerzahl auf maximal 20 Personen begrenzt ist. Ihre Bewerbung mit einem Motivationsschreiben und Informationen zum Stand des Studiums schicken Sie bitte per E-Mail (pdf) bis zum 01.04.2018 an walter.schmidt@imse.rwth-aachen.de.

Die Veranstaltung kann einsemestrig und zweisemestrig belegt werden. Das Projekt erstreckt sich über beide Semester. Für eine vollständige Projekterfahrung wird empfohlen, beide Semester mitzuwirken. Nach jedem Semester findet eine Einzelprüfung und -benotung statt.

Aktuelle Termine und weitere Informationen finden Sie im Campus System der RWTH Aachen

Veranstaltungsthemen

Konstruieren von Maschinen und Geräten I:

  • Einführung in die Thematik
  • Vorstellung des Projekts durch den Industriepartner
  • Projektplan für das Sommersemester
  • Anforderungsliste
  • Erstellen der Funktionsstruktur
  • Erstellen von Prinziplösungen
  • Konzepterstellung mit dem Morphologischen Kasten
  • Konzeptbewertung und -auswahl
  • Abschlusspräsentation des ersten Semesters

Konstruieren von Maschinen und Geräten II:

  • Konzeptvorstellung
  • Projektplan für das Wintersemester
  • Entwerfen unter
  • Gestaltungsprinzipien und -grundregeln
  • Gestaltung unter Restriktionen
  • Präsentation der Zwischenergebnisse
  • Prototypenbau und Test
  • Erstellen der Abschlussdokumentation
  • Präsentation der Entwürfe beim Industriepartner

Weiterführende Literatur

Pahl, G.; Beitz, W.; Feldhusen, J.; Grote, K. H.: Konstruktionslehre, Grundlagen erfolgreicher Produktentwicklung, Methoden und Anwendung. 8.Auflage. Springer-Verlag 2013.


 

Ihre Ansprechpartner


  Walter Schmidt, M.Sc. RWTH
+49 241 80 27351
schmidt@ikt.rwth-aachen.de

  Dipl.-Ing. Max Büscher
+49 241 80 27345
buescher@ikt.rwth-aachen.de




Weitere Informationen

Veranstaltungstermine

Die jeweiligen Veranstaltungstermine entnehmen Sie bitte dem Campussystem.
 mehr Infos

Studienberatung

Bei Fragen rund um das Studium der Konstruktionstechnik wenden Sie sich bitte an die Studienberatung des ikt.